Clever konzipiert, erlesen umgesetzt

Fassade, Mauerwerk

  • Fassade aus Backstein oder Beton mit Aussenwärmedämmung
  • Fenster in Kunststoff mit Drehflügel, Dreifach-Isolierverglasung, pro Raum ein Drehkippbeschlag, teilweise Festverglasungen
  • Innenmauerwerk Backstein oder Beton teilweise Leichtbauwände (Wohngeschosse) sowie Kalksandstein oder Beton (Kellergeschoss)

 

Elektroanlagen

  • Jedes Zimmer mit Dreifach-Steckdosen und Lampenanschluss
  • Wohnen, Essen und Korridor mit genügend Stechdosen ausgestattet
  • Sitzplatz, Balkon und Terrassen mit Steckdose und Lampenstelle
  • Multimedia-Steckdosen mit Fernsehen-, Telefon- und Internet-Anschluss im Wohnzimmer und in den Schlafzimmern
  • Jede Wohnung mit Innensprechstelle und Treppenhaus-Türöffner

 

Heizungsanlage

  • Wärmeerzeugung mittels Wärmepumpe, als Energiequelle dienen Erdsonden
  • Wärmeverteilung mit Bodenheizung und Einzelraumregulierung nach den Vorschriften des Energiegesetzes

 

Sonnenschutz

  • Lamellenstoren mit Handkurbel
  • Sonnenstoren mit 4.50m Breite und 1.50m Ausladung (Attika 2.50m), 1 Stück pro Wohnung mit Handkurbel

 

Sicherheit

  • Wohnungseingangstüren mit 3-Punkt-Sicherheitsverschluss und Langschild mit Sicherheitsrosette
  • Fenster im Erdgeschoss mit VSG-Glas und abschliessbaren Griffen (Widerstandsklasse Stufe 1)

 

Kücheneinrichtung

  • Einbauküche (weiss) mit Granitabdeckung (schwarz)
  • Apparate: Backofen, Glaskeramik, Dampfabzug (Umluft), grosser Kühlschrank mit drei Tiefkühlschubladen und Geschirrspüler (V-Zug)

 

Nasszellen

  • Duschtrennwand aus Glas bei allen Duschen
  • Waschmaschine und Wäschetrockner als «Turm» in der Wohnung (V-Zug)
  • Raumentfeuchter in den Trocknungsräumne im Untergeschoss (Secomat Krüger)

 

Wellness, Fitness und Aufenthalt

  • Wellnessbereich mit Erlebnissauna, beleuchtetem Whirlpool, zwei Fussbecken, Kombidusche (Regen- und Wasserfall) sowie Ruheliegen
  • Fitnessbereich mit Kraftgerät, Crosstrainer, Trainingsbike und Sprossenwand; Sicht ins Atrium
  • Aufenthaltsraum mit Tischen und Bestuhlung; Sicht ins Atrium

 

Liftanlagen

  • Pro Haus Personenaufzug, Förderlast 630kg für 8 Personen

 

Bad, Dusche, WC

  • Bodenbeläge Feinsteinzeugplatten (grau) und Wandbeläge aus keramischen Platten (weiss), Restflächen Abrieb, gestrichen
  • Decke mit Weissputz, gestrichen

 

Wohn- und Schlafzimmer, Korridor und übrige Räume

  • Parkett (Unopark), Eiche versiegelt
  • Wände mit Abrieb 1.5mm, gestrichen (weiss)
  • Decke mit Weissputz, gestrichen

 

Küche

  • Bodenbeläge in Feinsteinzeugplatten (grau)
  • Wandbeläge aus keramischen Platten (weiss) als Plattenschild bei Küchenkombination (zwischen Ober- und Unterbau).
  • Wände mit Abrieb 1.5mm, gestrichen (weiss)
  • Decke mit Weissputz, gestrichen

 

Treppenhäuser

  • Bodenbeläge auf Treppenstufen und Podesten mit Feinsteinzeugplatten (grau)
  • Wände mit Abrieb 1.5mm gestrichen (weiss)
  • Decken mit Weissputz gestrichen

 

Umgebung

  • Grosszügige Spielplatz- und Begegnungsanlage (Grill, Holztisch mit Bänken, Mühlespiel, Wiesenliege, Spielturm, Holzschiff, etc.)
  • Parkähnliche Bepflanzung, in den Abendstunden mit Uplighting beleuchtet
  • Mittelpunkt der Wohnüberbauung bildet eine Teichanlage mit Insel und Brücken, in den Abendstunden beleuchtet

 

Stand Juli 2015.
Änderungen vorbehalten. Alle Angaben sind unverbindlich.